• bg
    Jetzt anmelden!
    Neue Kurse im neuen Schuljahr.
    Klassik - Pop - Jazz
  • bg
    Musizieren
    macht Spaß
    bildet
    bringt einen weiter.

UNTERRICHT

CORONA NEWS

Ab dem 16.08. gilt die neue Corona-Verordnung. Mit ihr ist die die seit langem praktizierte Bindung der Maßnahmen an die 7-Tage-Inzidenz an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus je 100.000 Einwohner entfallen. 
Grundsätzlich gilt nun für den Besuch von Musikschulen die 3G-Regel: Schüler und Besucher müssen vollständig geimpft, genesen oder getestet sein. Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen keinen Testnachweis erbringen. Gleiches gilt für Musikschüler, die zugleich Schüler einer öffentlichen Schule oder einer Schule in freier Trägerschaft sind, da sie ohnehin regelmäßig in der Schule getestet werden. Hier reicht ein Dokument, mit dem sie den Schülerstatus nachweisen, wie z.B. der Schülerausweis oder auch eine Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Musikschüler, die keinen Schülerstatus haben – dies gilt auch für Erwachsene – benötigen einen aktuellen negativen Coronatest. Die zugrundeliegende Testung darf dabei im Falle eines Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.   

WICHTIG: Nicht-immunisierte Personen ohne negativen Testnachweis dürfen das Musikschulgebäude nicht betreten. Dieses Zutrittsverbot gilt aber nicht „bei kurzzeitigen Aufenthalten im Innenbereich, soweit dies für die Wahrnehmung des Personensorgerechts erforderlich ist.“ Somit können zum Beispiel Eltern, die nicht geimpft oder genesen sind und auch keinen aktuellen Nachweis eines negativen Corona-Test vorweisen können, das Musikschulgebäude kurzzeitig betreten, um ihre Kinder in die Obhut der Lehrkraft zu übergeben oder von der Lehrkraft entgegenzunehmen.

Maskenpflicht im Unterricht besteht nur, wenn ein Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen sind weiterhin gültig, in den Gebäuden (Gänge etc.) gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unser Büro.
Tel. 07121/704152.

Neuanmeldung

Das neue Musikschuljahr beginnt am 1. Oktober 2021. Bei freien Plätzen ist ggf. auch ein Einstieg während des laufenden Schuljahres möglich. Wir freuen uns über Neuanmeldungen.
Sie können das Anmeldeformular auf dieser Webseite unter dem Reiter “Unterrichtsangebote/Tarife” herunterladen, auf Wunsch senden wir es Ihnen auch postalisch zu. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die Städtische Musikschule, Schloss-Straße 22, 72793 Pfullingen oder als Scan an info@musikschule-pfullingen.de
WICHTIG! Die Abgabe einer Anmeldung ist noch kein Vertragsabschluss. Ein Vertrag wird erst mit Inanspruchnahme des Unterrichts gültig. 
Grundsätzlich gilt eine Probezeit von 2 Monaten. Während dieser Zeit kann der Unterricht wieder gekündigt werden.

Bei Fragen zu Unterrichtsangeboten, Gebühren etc. geben wir Ihnen gerne Auskunft.

SBS Singen Bewegen Sprechen

“Singen – Bewegen – Sprechen” kurz „SBS“ ist deutschlandweit ein einmaliges, musikalisch basiertes Bildungsangebot zur ganzheitlichen Förderung von Kindern zwischen drei und sechs Jahren. Es ist das bisher einzige umfassende musikalische Programm im Elementarbereich zur Umsetzung eines Bildungsplans im frühkindlichen Bereich. Vor allem ist es auch ein effizienter und nachweisbar erfolgreicher Weg zur nachhaltigen Förderung von Kindern im Vorschulalter, die besonderen Sprachförderbedarf haben.

SBS ist ein Förderweg von „Kolibri“, mit dem Sprachfördermaßnahmen in Kindertageseinrichtungen durch das Land Baden-Württemberg gefördert und finanziert werden.
„Singen – Bewegen – Sprechen“ bietet, dank der Übernahme der Kosten für das musikpädagogische Fachpersonal durch das Land, ein flächendeckendes ganzheitliches Förderangebot, das Kindern mit zusätzlichem Sprachförderbedarf ab dem ersten Kindergartenjahr zur Verfügung steht.
Die Städtische Musikschule Pfullingen bietet SBS in Kooperation mit den Pfullinger Kitas an. 

Veeh Harfe

Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Dazu wurde speziell für das Instrument eine einfache Notenschrift entwickelt. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen so ein Spielen „vom Blatt″.
Gerade für ältere Menschen, die noch nie ein Musikinstrument gespielt haben, kann das leicht zu erlernende Musizieren auf der Veeh-Harfe ein beglückendes Erlebnis sein und die tiefe Sehnsucht nach Musik stillen.

Musikalische Früherziehung ab 3 Jahren

Die neuen Kurse beginnen ab 1. Oktober 2021. Anmeldungen dazu sind laufend möglich.


“Unterrichtstag: Donnerstag”


14.40 – 15.25 Uhr Kurs für 3/4-Jährige (in Begleitung eines Erwachsenen)


Unterrichtstag: Donnerstag


15.30 – 16.30 Uhr MFE 1-Kurs 1. Jahr
16.30 – 17.30 Uhr MFE 2-Kurs 2. Jahr


Ausführliche Information zur Musikalischen Früherziehung im pdf-Prospekt

MINI-MUSIK für 2-jährige ab Oktober 2021

Jazz/Pop-Gesang

Singen können wie Beyonceé, Robbie Williams oder
Adele – davon träumen viele. Doch beim Unterricht in
Popgesang geht es vor allem darum… weiterlesen

Ausführliche Information erhalten Sie in unserem Flyer.

VERANSTALTUNGEN und MEHR

Preise für Schlagzeugschüler


Mit Preisen kehrten die Schlagzeugschüler der Städtischen Musikschule Pfullingen vom Swiss Percussion Competition in Winterthur nach Hause. Bei dem renommiertesten Schlagzeugwettbewerb der Schweiz wurde der 8-jährige Mika Krohmer mit dem 2. Preis In seiner Altersklasse ausgezeichnet. Der 15-jährige Jan Hauf erreichte in der jahrgangsoffenen Wertung der Kategorie „Elite“ als mit Abstand jüngster aller Teilnehmer sogar einen hervorragenden 3. Preis. Beide sind Schüler von Andreas Freudenthaler.  Wir gratulieren!


 

Orchesterprojekt Jonas Wolf

Unser ehemaliger Musikschüler Jonas Wolf hat unter Beteiligung von mehr als 50 Musikern, darunter auch Schüler der Musikschule Pfullingen ein digitales Musikprojekt verwirklicht. “Ores”, zu deutsch Sonnenaufgang lautet der Titel des ersten Satzes seiner auf sechs Teile angelegten Orchestersuite “Sequoia Gigalonis”, die man sich unter diesem Link auf Youtube anschauen kann. Tolle Sache, wir gratulieren!

Konzert der Musikschulbands


Ca. 200 begeisterte Zuhörer verfolgten am Sonntagnachmittag auf dem Pfullinger Passy-Platz das Konzert der Musikschul-Rockbands “3rd floor” und “The New Flow”.

Video des Querflötenensembles auf YouTube

Auf YouTube gibt es jetzt ein brandneues Video des Querflötenensembles der SMP unter Leitung von Silke Gustedt. 

Hier anklicken.

Musikschüler erfolgreich bei "Jugend Musiziert".

Einen großen Erfolg erzielte der Pfullinger Musikschüler Maximilian Rieck beim Landeswettbewerb “Jugend Musiziert”, der in diesem Jahr coronabedingt in digitaler Form durchgeführt wird. Zusammen mit seinem Klavierbegleiter Tim Fauser errang der 14-Jährige, der an der Städtischen Musikschule Pfullingen von Karl Mittelbach unterrichtet wird, in der Wertung “Streichinstrument mit Klavier” mit 21 von 25 möglichen Punkten einen hervorragenden 1. Preis. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Video Programm Maximilian Rieck/Tim Fauser Jugend musiziert 2021